. .

Illustration

AUS- UND WEITERBILDUNG

Geprüfte(r) Logistikmeister(in)

Bundeseinheitliche Prüfungstermine * und Anmeldefristen

Prüfungstermine

2015

2016

2017

Grundlegende Qualifikationen
- Rechtsbewusstes Handeln
- Anwenden von Methoden der
  Information, Kommunikation
  und Planung
- Berücksichtigen naturwissen-
  schaftlicher und technischer
  Gesetzmäßigkeiten

 

5. Nov.

3. Mai 

5. Nov. 

8. Mai 

6. Nov. 

- Betriebswirtschaftliches Handeln
- Zusammenarbeit im Betrieb
6. Nov.4. Mai6. Nov.9. Mai7. Nov.

Handlungsspezifische Qualifikationen
- Situationsaufgabe
  Schwerpunkt: Logistikprozesse

16. Nov.19. Mai17. Nov.15. Mai20. Nov.
- Situationsaufgabe
  Schwerpunkt: Betriebliche Organisation
  und Kostenwesen
17. Nov.20. Mai18. Nov.16. Mai21. Nov.
Anmeldeschluss1. Aug. 20151. Feb. 20161. Aug. 20161. Feb. 20171. Aug. 2017

* Die genannten Termine sind bundeseinheitliche Prüfungstermine.

Eine Prüfung vor der IHK Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim findet statt,
sofern sich mindestens zehn Teilnehmer(innen) zur Prüfung anmelden.

Zulassung

(1) Zur Prüfung im Prüfungsteil "Grundlegende Basisqualifikationen" ist zuzulassen, wer Folgendes nachweist:

  1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf aus dem Bereich der Logistik oder
  2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungs-
    beruf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  3. eine mindestens fünfjährige Berufspraxis.

(2) Zur Prüfung im Prüfungsteil "Handlungsspezifische Qualifikationen" ist zuzulassen, wer Fogendes nachweist:

  1. das Ablegen des Prüfungsteils "Grundlegende Qualifikationen", das nicht länger als fünf Jahre zurückliegt, und
  2. über die in Absatz 1 Nummer 1 bis 3 genannten Voraussetzungen hinaus ein Jahr Berufspraxis.

Die Berufspraxis soll wesentliche Bezüge zur Tätigkeit eines Geprüften Logistikmeisters/
einer Geprüften Logistikmeisterin aufweisen.

Der Erwerb der berufs- und arbeitspädagogischen Eignung ist durch eine erfolgreich abgelegte Prüfung nachzuweisen. Der Prüfungsnachweis ist vor Beginn der letzten Prüfungsleistung zu erbringen.

Abweichend zu den oben genannten Voraussetzungen kann zur Prüfung auch zugelassen
werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht,
dass er Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben hat, die die Zulassung
zur Prüfung rechtfertigen.

Kosten
Die Prüfungsgebühr entnehmen Sie bitte dem aktuellen Gebührentarif unter der Dokumenten-Nr. 134218.

Folgende Bildungsträger bieten Vorbereitungslehrgänge an:

Bildungswerk der Grafschafter Wirtschaft e. V.
NINO-Hochbau Kompetenzzentrum Wirtschaft
NINO-Allee 11, 48529 Nordhorn
Ansprechpartnerin: Bettina Mundt
Telefon: 05921 7801-31

DEKRA Akademie-GmbH
Klöcknerstraße 17, 49090 Osnabrück
Ansprechpartner: Markus Delfmann, Manfred Jansen
Telefon: 0541 13916-0

DEKRA Akademie-GmbH
Daimlerstr. 1, 49716 Meppen
Ansprechpartner: Hermann-Josef Neumann, Helmut Wienöbst
Telefon: 05931 843-0

LFM - Lehrinstitut für Meisterberufe GmbH
Rotthauser Str. 83, 45884 Gelsenkirchen
Telefon: 0209 8833965-0
E-Mail: info@lfm-institut.net

Volkshochschule Meppen GgmbH
Freiherr-vom-Stein-Str. 1, 49716 Meppen
Ansprechpartner: Michael Herbers
Telefon: 05931 9373-25

Volkshochschule der Stadt Osnabrück
Bergstraße 8, 49076 Osnabrück
Ansprechpartnerin: Marion Beier
Telefon: 0541 323-4240

Die Lehrgangsträger sind in alphabetischer Reihenfolge genannt. Empfehlungen werden hiermit nicht ausgesprochen. Fragen über Lehrgangskosten, Dauer etc. bitten wir direkt an die Lehrgangsträger zu richten. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sollten Sie als Bildungsträger, der auf IHK-Fortbildungsprüfungen im IHK-Bezirk Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim vorbereitet, hier nicht aufgeführt sein, so schicken Sie uns bitte eine Info.

Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING  Bookmark setzen bei: MySpace Bookmark setzen bei: Yahoo Bookmark setzen bei: Google
  • MEHR ZU DIESEM THEMA

  • ANSPRECHPARTNER

  • Telefon: 0541 353-483
  • Fax: 0541 353-99483
  • Geschäftsbereich: Ausbildung und Weiterbildung

Kontakt speichern
  • IHK SERVICE

DOKUMENT-NR. 9070