Erste niedersächsische IHK nach Qualitätsnorm zertifiziert

(22.04.08) Die IHK Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheimhat sich als erste niedersächsische IHK nach der internationalen Qualitätsnorm DIN ISO 9001:2000 zertifizieren lassen. „Der Erfolg der Unternehmen ist unser oberstes Ziel. Wir können mit dem jetzt eingeführten Qualitätsmanagement-System die Anforderungen unserer Kunden noch systematischer aufgreifen, unser Dienstleistungsangebot optimieren und dadurch die Kundenzufriedenheit weiter erhöhen”, begründet IHK-Hauptgeschäftsführer Hubert Dinger diesen Schritt.
Unter Qualitätsgesichtspunkten habe die IHK bereits vorher gearbeitet. Jetzt sei das System effizienter Arbeitsabläufe offiziell von einem externen neutralen Zertifizierungsunternehmen bestätigt worden. Dazu habe die Lloyd–s Register Quality Assurance (LRQA) die Arbeit der IHK mehrere Tage genau unter die Lupe genommen.
Hiermit betrete die IHK für einen Dienstleister im „Non-Profit-Sektor” Neuland. „Was für unsere Mitgliedsunternehmen inzwischen selbstverständlich ist, wird in der deutschen IHK-Landschaft derzeit etabliert”, so Dinger weiter. Damit komme nach Einführung des strategischen Controllings und der kaufmännischen Rechnungslegung ein weiterer moderner Baustein zur Weiterentwicklung der Organisation hinzu.