Industrie in der Region wächst weiter

(15.05.2017) Die Industrie im IHK-Bezirk meldet für das Jahr 2016 ein Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr von 1,6 %. Im Landesdurchschnitt ergab sich ein geringeres Plus (+1 %). Das zeigt eine Auswertung der aktuellen amtlichen Statistik durch die IHK Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim.
Jeden dritten Euro erwirtschaftete die Industrie dabei im Ausland. Im vergangenen Jahr blieb die Exportquote stabil bei rund 33 %. Im Landes- und Bundesdurchschnitt liegen die Quoten mit 46 und 49 Prozent höher.
Beim Blick auf die Beschäftigung in der Industrie bietet sich ebenfalls ein positives Bild. Die Zahl der Beschäftigten nahm 2016 um rund 3 % gegenüber dem Vorjahr zu. Im Landesdurchschnitt stieg dieser Wert um 1,3 %.
Die aktuellen und vorläufigen Zahlen für die Monate Januar und Februar 2017 sind ebenfalls positiv. Die Entwicklung der Industrieumsätze liegt in diesem Zeitraum erneut über dem Landes- und Bundesdurchschnitt. Für eine abschließende Beurteilung ist es jedoch noch zu früh. Die Entwicklung in den kommenden Monaten wird vor allem von den wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen abhängig sein. Diese sowie der zunehmende Fachkräftemangel wurden bei der aktuellen IHK-Konjunkturumfrage am häufigsten als Entwicklungsrisiken genannt.
Die IHK setzt sich für eine weitere Stärkung des Industriestandortes ein. Im Mittelpunkt steht dabei die Initiative „Industrie ist Zukunft“ von IHK und Industrieller Arbeitgeberverband.